Neurodynamik

Neuro-Orthopädisches Mobilisations Konzept /NOMK

Die Grundlage unserer therapeutischen Effektivität (besonders bei Patienten einer erworbenen Hirnschädigung) basiert auf fundiertem Wissen über die Funktionsweise des Nervensystems als übergeordnetes integratives Organ der Funktionskontrolle.

Eines der Probleme nach einer Hirnschädigung ist der abnormale Tonus (Hyper / Hypotonus). Bei der Suche nach den hypothetischen Ursachen ist in den letzten Jahren vermehrt die reduzierte mechanische Anpassungsfähigkeit der neuralen Strukturen auf Bewegung als beitragender Faktor des veränderten Tonus im klinischen Denken mit berücksichtigt worden.

Das hat zur Folge, dass vermehrt die Integration der neuralen Strukturen in die therapeutische Befundaufnahme und Behandlung eingegangen ist.

Dieser Kurs soll die Relevanz zwischen neuraler Immobilität und verändertem Tonus und die daraus resultierenden Funktions-beeinträchtigungen in Theorie und Praxis vermitteln.

Es werden sowohl die klassischen Tests als auch die Physiologie / Pathophysiologie des Nervensystems gezeigt, inklusive der dafür erforderlichen Mobilisation der Gelenkstrukturen.

Zudem wird die notwendige Mobilisation der Zielgewebe (Muskulatur) in diesem Kurs durchgeführt. Hierbei wird außerdem noch die Integration der Besonderheiten der Verarbeitung der Umwelt und der Körperwahrnehmung speziell bei zentral neurologisch betroffenen Patienten berücksichtigt.

Dieses wird in verschiedenen Patientenbeispielen (Demonstrationen durch die Kursleitung) als auch durch die Behandlung von Patienten (sowohl orthopädische, als auch neurologische) durch die Kursteilnehmer vertieft.

Grundlage der Analyse der individuellen Problematik stellt die Abgleichung mit der normalen Bewegung dar.

Kursleitung

Rainer Schönhut
(Bobath-Aufbaukurs-Instruktor IBITA)

Kursgebühr

595,00 EUR
inkl. Skript

Fortbildungspunkte

48

Kurszeiten

1. bis 4. Kurstag
09.00 - 18.00 Uhr
letzter Kurstag
09.00 - 15.30 Uhr

Kurstermine

Neurodynamik

30.10. - 03.11.2023

Anmelden

Sie haben Fragen zu unseren Kursen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns ganz einfach an. Wir helfen Ihnen weiter.

Kontakt Fortbildungszentrum

Adresse

Fortbildungszentrum Bergstraße
Harzstr. 1
64646 Heppenheim

Kontakt

Telefon: 06252/9906-0
Fax: 06252/9906-14
E-Mail: kursinfo@tfz.de

Kursbürozeiten

Montag-Freitag: 09:00-17:00

Anfahrt

Wegbeschreibung zum Fortbildungszentrum

A5 (Basel/Frankfurt)

Ausfahrt Heppenheim links halten in Richtung Heppenheim (B 460). Circa 400 Meter weiter bis zur 1. großen Kreuzung (ordnen Sie sich rechts ein in Richtung Kreiskrankenhaus/Industriegebiet Tiergartenstraße). Anschließend die 1. Straße sofort rechts (Taunusstraße, Ecke Autohaus Opel-Stumpf). Wieder die 1. Straße rechts ab in die Harzstraße. Dort sehen Sie schon das 3-geschossige Gebäude mit den mintgrünen Fenstern.

A67 (Viernheim/Darmstadt)

Ausfahrt Lorsch/Heppenheim/Bensheim/Michelstadt (B 47). Von der B 47 nächste Ausfahrt Richtung Heppenheim (B 460). Circa 4 Kilometer weiter geradeaus in Richtung Heppenheim. An der 1. großen Kreuzung nach der Autobahnabfahrt der A5 ordnen Sie sich rechts ein in Richtung Kreiskrankenhaus/Industriegebiet Tiergartenstraße. Anschließend die 1. Straße sofort rechts (Taunusstraße, Ecke Autohaus Opel-Stumpf). Wieder die 1. Straße rechts ab in die Harzstraße. Dort sehen Sie schon das 3-geschossige Gebäude mit den mintgrünen Fenstern.

Nächstgelegene Bushaltestelle: Tiergartenstraße (Linie 643)

Gehen Sie zunächst die Tiergartenstraße in Richtung der Autobahn-Beschilderung entlang und biegen dann links in die Taunusstraße (Ecke Autohaus Opel-Stumpf) ab, anschließend die nächste Straße rechts ab in die Harzstraße. Die Gehstrecke beträgt rund 500 Meter.

© TFZ | Design & Entwicklung formativ.net